(T)Raumschiff Surprise - Periode 1 Szenenbild 2 © 2004 herbX film

Geschichte (T)Raumschiff Surprise - Periode 1

(T)Raumschiff Surprise - Periode 1 Szenenbild 29 © 2004 herbX film
© 2004 herbX film

Wir schreiben das Jahr 2054, der Mars ist von Menschen besiedelt. Nun wollen die Nachkommen der ersten Siedler unter ihrem Anführer, dem bösen Regulator Rogul und seinem unfassbarerweise noch böseren Adlatus Jens Maul, zur Erde zurückkehren. Ihr Ziel: Den blauen Planeten ihrem roten unterwerfen und die Bewohner vernichten. Die Invasion hat bereits begonnen und die Situation scheint aussichtslos.

Doch Königin Metapha befiehlt: „Wir können doch nicht einfach so den Sand in den Kopf stecken!“ Es gibt eine letzte Hoffnung: Die Besatzung des (T)Raumschiff Surprise soll auf eine Zeitreise geschickt werden, um die Besiedlung des Mars zu verhindern. Diesem Vorhaben stehen allerdings die Vorbereitungen zur „Miss Waikiki Wahl“ im Wege. Doch die Helden lassen die Königin nicht im Stich und bestellen ein Taxi zur Erde.

Die City of Government ist bereits unter Beschuss der Kampfkeks-Geschwader, die Zeit drängt. Im Chaos des Kampfes kommt es zu fatalen Ereignissen. Anstatt dem Techniker Schrotty begeben sich die Königin und der Taxifahrer Rock mit Käpt´n Kork und Mr. Spuck auf die Reise mit der Zeitmaschine. Überdies ist die Uhr falsch eingestellt und die Vier landen am Hof Herzog Williams des Letzten. Dieser freut sich über die plötzliche Abwechslung und plant sogleich, die Königin zu heiraten und Kork, Spuck und Rock auf den Scheiterhaufenwerfen zu lassen.

Schaffen es die Helden sich aus der Gewalt Williams zu befreien und rechtzeitig zur „Miss Waikiki Wahl“ zurückzukehren? Und: Was wird aus der Erde? 

(T)Raumschiff Surprise – Periode 1 wirft nicht nur Fragen auf, am Ende beantwortet der Film sie auch...